Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Mandelkruste

Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Mandelkruste

Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Mandelkruste

Zutaten:

Für die Füllung: 

350 g Rhabarber

250 g Erdbeeren

1 EL Speisestärke

15 g Rohrohrzucker

 

Für den Teig:

120 g Dinkelmehl

80 g Weizen-Vollkornmehl

1 gute Prise Salz

1/2 TL Natron

2 TL Backpulver

160 g Sojajoghurt

120 ml Sojamilch

110 g Rohrohrzucker

100 g Kokosfett

2 TL Vanille-Extrakt

2 EL Zitronensaft

 

Für die Mandelkruste:

60 g gehobelte Mandeln

15 g Rohrohrzucker

1 EL Kokosfett

Zubereitung:

  1. Rhabarber und Erdbeeren putzen und in grobe Stücke schneiden, mit Stärke und Zucker mischen und beiseite stellen.

  2. Mehl, Salz, Natron und Backpulver mischen.

  3. In einer anderen Schüssel Kokosfett und Zucker cremig rühren, dann Sojajoghurt, Sojamilch, Vanille-Extrakt und Zitronensaft einrühren.

  4. Den Backofen auf 180 ℃ Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Die trockenen mit den feuchten Zutaten nur solange verrühren, bis keine größeren Klümpchen mehr zu sehen sind. Bei längerem Rühren wird der Teig weniger locker.

  6. Eine Springform mit ca. 22 cm Durchmesser einfetten und den Teig hineingeben.

  7. Rhabarber und Erdbeeren darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.

  8. Im Backofen 30 Minuten backen.

  9. Kurz vor Ende der 30 Minuten Fett und Zucker in einem Topf erhitzen und fast auflösen. Die Mandeln dazugeben und mischen. Auf dem Kuchen verteilen und nochmal 25 Minuten backen.

  10. 20 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Tipp:

Du kannst statt Kokosfett auch genauso gut vegane Butter verwenden oder statt der Erdbeeren anderes Obst oder einfach mehr Rhabarber.

Anstelle von Sojamilch eignet sich auch jede andere Pflanzenmilch, die nicht zu wässrig ist.

Das könntest du auch mögen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.