Mandel-Zimt-Plätzchen

Mandel-Zimt-Plätzchen

Es gibt ja Menschen, die schaffen es irgendwie, im Weihnachtstrubel zwischen Geschenke kaufen, Dekorieren und alltäglicher Arbeit noch fünfzehn Sorten Plätzchen zu backen und zu verschenken. Ich weiß nicht, wie die das machen, aber ich bin schon froh, wenn ich niemanden beim Geschenkekauf vergesse und die Adventszeit über zumindest immer zwei Sorten Plätzchen da sind.

Da mein Ehrgeiz dieses Jahr allerdings etwas größer ist, muss ich etwas schummeln. Und zwar mit Plätzchen, die gleichzeitig schnell gemacht sind und von denen man ohne viel Mehraufwand gleich viele auf einmal machen kann.

Mit diesen Keksen geht das wunderbar. Die Zutaten werden zu einem Teig geknetet, zu einer Rolle geformt, kühl gestellt, in Scheiben geschnitten & gebacken. Mit Kuvertüre und Nüssen verziert und das war’s schon. Geht ziemlich fix. Besonders geeignet für die, die keine Lust mehr auf Ausstecher haben, von denen man die Hälfte doch wieder einstampfen muss, weil sie den Transport aufs Backblech nicht überlebt haben und so stundenlang in der Küche steht.

Mandel-Zimt-Plätzchen

Ich habe übrigens gleich die doppelte Menge gebacken, weil es, wie gesagt, kaum länger dauert. Aber wenn du die Plätzchen erst mal testen willst, nimm einfach die angegebene Menge.

Mandel-Zimt-Plätzchen

Zutaten:

Für die Plätzchen:

110g vegane Butter oder Margarine

80g Rohrohrzucker

140g helles Mehl

80g gemahlene Mandeln

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 TL Zimt

 

Außerdem:

150g Zartbitterkuvertüre

50g gehackte Mandeln

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren.

  2. Die restlichen, trockenen Zutaten vermischen und unter damit verkneten.

  3. Den Teig nicht zu lange bearbeiten! Wenn ein einigermaßen glatter Teig entstanden ist, diesen zu einer Rolle (ca. 4cm Ø) formen und in Frischhaltefolie mindestens anderthalb Stunden kühl stellen (je kühler, desto besser; dann lässt sich die Rolle leichter schneiden).

  4. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  5. Rolle zu ca. 1cm dicken Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 13 Minuten backen.

  6. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kekse eintauchen oder verzieren. Mit gehackten Mandeln bestreuen.

Tipp:

Du kannst für mehr Biss auch einen Teil der gemahlenen Mandeln durch gehackte ersetzen. Die Teigrolle ist dadurch zwar etwas schwieriger zu schneiden, dafür ist die Konsistenz umso besser!

Das könntest du auch mögen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.